Das Auslandssemester gecancelt wegen Corona? Hier gibt es die einmalige Chance auf einen Ersatztermin.

Auslandsaufenthalte bieten die Möglichkeiten Kulturen auf eine ganz neue Weise zu erleben und erleichtern das Erlernen einer neuen Sprache enorm. Besonders bei jungen Menschen sind sie deshalb sehr beliebt. Denn mit ihnen werden wichtige Erfahrungen gesammelt, die im weiteren Leben von Hilfe sein können.

Doch gerade für junge Menschen ist so ein Aufenthalt finanziell nicht leicht zu stemmen, besonders wenn in Krisenzeiten Einnahmen noch eingeschränkter sind als sonst. Um sprachliche Diversität dennoch zu fördern vergibt das Berliner Sprachlern-Unternehmen Babbel bereits im zweiten Jahr in Folge ein Stipendium. Das Stipendium beinhaltet neben einem Preisgeld in Höhe von € 2.000 und der kostenlosen Nutzung der Babbel-App für ein Jahr auch einen Reisegutschein in Höhe von € 250. Das Stipendium soll einem jungen, sprachbegegeisterten Menschen so ermöglichen Fremdsprachenkenntnisse auszubauen und dabei viele neue Erfahrungen zu sammeln.

Wie könnt ihr teilnehmen?

Das Stipendium richtet sich gezielt an sprachaffine, junge Menschen. Teilnehmen kann jeder Studierende, der an einer deutschen Universität oder Hochschule eingeschrieben ist. Die Bewerbung sollte ein Motivationsschreiben beinhalten, das auf besonders kreative Weise von einem Erlebnis berichtet, für welches ihr Grenzen überschritten und dadurch neue Erfahrung gesammelt habt. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Text auf Englisch oder Deutsch verfasst wird, jedoch sollte er circa 1.000 Wörter umfassen. Außerdem gehört zur vollständigen Bewerbung ein unterschriebenes Empfehlungsschreiben aus dem Lehrkollegium der Universität. Und das allerwichtigste: Alle Unterlagen sollten spätestens bis zum 31. Mai an scholarship@babbel.com geschickt werden. Im Anschluss werden alle Bewerbungen von einer internen Kommission bewertet und der Gewinner ausgewählt.

Egal ob ihr also eure Spanischkenntnisse in Sevilla schleifen oder in Malmö euer Schwedisch aufpolieren wollt, das Stipendium bietet euch die einmalige Gelegenheit neue Erfahrungen zu sammeln - und das mit einem soliden Taschengeld für Flüge, lokale Snacks, einen neuen Selfie-Stick oder eine ausgedehnte Shoppingtour im Museumsshop.